Textile Objekte

Der Werkstoff Textil ermöglicht es, aus der Bewegung des Drehens und Windens heraus komplexe Formen zu gestalten. Die besonderen Eigenschaften des Werkstoffes bestimmen den Gestaltungsprozess in der Textilkunst und den Charakter der textilen Objekte. Eine Vielfalt an Stoffen mitunterschiedlichen Qualitäten, Farben, Mustern und Texturen erzielen ganz unterschiedliche Wirkungen.

 

Textilien gehören zu den ältesten Artefakten. Sie werden seit der Frühzeit der Menschheit hergestellt und finden in allen Lebensbereichen Anwendung. Viele Stoffe sind allgemein mit einem bestimmten Verwendungszweck und einer Tradition verbunden. Auch diese Konnotationen werden auf das Objekt übertragen und sind Teil der Gesamtaussage.

 

sich bedingen IV

Kunstseide, Bambus, Schellack

16 cm x 22 cm x 16 cm

2013

 

sich anpassen I

Baumwolltuch, Acryllack

18 cm x 17 cm x 13 cm

2013

sich halten II

Baumwolltuch, Acryllack, Plexiglas

16 cm x 35 cm x 22 cm

2013

sich halten III

Baumwolltuch, Leinen, Acryllack, Bambus

42 cm x 34 cm x 19 cm

2013

 

sich bedingen II

Baumwolltuch, Bambus

65 cm x 34 cm x 29 cm

2013

 

tanzen I

Satin

22 cm x 15 cm x 15 cm

2013

sich spannen III

Dekoleinen, Bambus, hängend

50 cm x 36 cm x 26 cm (ohne Bänder)

2013

 

sich spannen I

Dekoleinen

hängend

48 cm x 22 cm x 30 cm (ohne Seil)

2013

 

sich spannen II

Dekoleinen

hängend

60 cm x 32 cm x 28 cm (ohne Seil)

2013

sich bedingen I

Baumwolltuch, Leinen, Acryllack, Plexiglas

52 cm x 20 cm x 15 cm

2013

Ausstellungen

Sculpt the world with us– Sie sind herzlich eingeladen zu start‘19, dem internationalen Fest für zeitgenössische Skulptur.

 

Künstlerhof Werkstetten

Dorfstraße. 1

85247 Stetten

 

Sonntag 27. Januar 2019, 11 - 16 Uhr

 

Eine internationale Veranstaltung von sculpture network.

Weltweit feiern wir zeitgleich die dreidimensionale Kunst – seien auch Sie vor Ort, Teil der internationalen Veranstaltung: In über 20 Ländern an mehr als 60 Orten - in Ateliers, Galerien, Museen, Skulpturenparks, Gießereien und Kunstakademien – gehen Kunstenthusiasten ihrer Leidenschaft nach.

 

Programm:

11.00 Uhr: Welcome und Registrierung

11.15 Uhr: Beginn der Live-Foto Wall mit Erklärung

11.30 Uhr: Begrüßungsvideo und Anstoßen auf ein neues Jahr

12.00 Uhr: „Pillars of Freedom“Präsentation des Projektes

12.30 Uhr: Mittagshappen (Suppe, Brot mit Aufstrichen, Getränke)

14.00 Uhr: Führung durch die Glaswerkstatt – 

philosophisch- poetische Gedanken zu Glas- Skulpturen

offene Gespräche bei Kaffee und Kuchen ....

bis 16.00 Uhr geöffnet

Unkostenbeitrag: 10 € (inkl. Begrüßungsgetränk, Mittagshappen und Kuchen)

 

Bitte um Anmeldung bis zum 24. Januar 2019 

https://sculpture-network.org/start19


Links

Mein Atelier

 

 

 

 

 

Künstlerhof WerkStetten

Dorfstraße 1

85247 Stetten

 

Hier befinden sich vier Ateliers:. 

Anne Hein – Glaskunst 

Claudia Höchtl – Malerei

Ursula Leiter – Schmuck & Gerät

Angela Lenk – Bildhauerei

 

Pillars of freedom

Pillars of Freedom ist ein internationales Kunstprojekt zum Thema Freiheit, initiiert von Alfred Mevissen.

Bis November 2017 sind weltweit 112 Mahnmale entstanden, die zu aktivem Engagement für ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit aufrufen. 

Das Buch zum Projekt: