1960 geboren in Naila

lebt und arbeitet in München und Selbitz

 

1980 - 1987    Studium der Linguistik und Romanistik

1989 - 2010    Marketing Manager bei einem internationalen Konzern

2009 - 2012    Basisstudium Bildhauerei, Bildhauerhalle Bonn, Paul Advena

2012 - 2017    Aufbauklasse Bildhauerei, Bildhauerhalle Bonn, Paul Advena

 

Ausstellungen

2018              Temporääär 3.0, Werkschau im Künstlerhof Werkstetten

2018              Fünf skulpturale Positionen, Projektraum Skulptur, Bonn

2017              „Solidarität mit den Frauen auf der Flucht“, Kösk und Färberei

2017              Forschungszentrum caesar, Bonn

2016              ARTMUC, München

2016              accellonet GmbH, Ulm

2015              Wahrnehmug von Frauen in der Arbeitswelt, Ver.di München

2015              axtesys OG, Graz

2015              Pentacaela Skulpturen, Dachauer Wasserturm

2015              Identität in Zeiten der Globalisierung, Mohr-Villa München

2014              Rundgang Bildhauerhalle Bonn

2014              offen für alle, Neuaubing - München

2014              Germeringer Atelier Tage

2014              Kunst im Karrée, Offene Ateliers in Schwabing, München

2014              Truderinger Kunst-Tage (Textile Objekte)

2013              Rundgang Bildhauerhalle Bonn (Textile Objekte)

 

2012              Abschlussausstellung Bildhauerhalle Bonn (Plastiken, Ton)

 

Arbeiten im öffentlichen Raum

2017              Pillars of Freedom, Jüchen

2016              Landesgartenschau Bayreuth

2013              12. Skulpturenausstellung Schlosspark Köln-Stammheim

                      Installation „Wasser“, Gemeinschaftsarbeit von Angela Lenk,

                      Riccarda Menger, Anna Lauritzen, Karin Soot-Böhmer und

                      Wolfgang Herterich 

Ausstellungen

Sculpt the world with us– Sie sind herzlich eingeladen zu start‘19, dem internationalen Fest für zeitgenössische Skulptur.

 

Künstlerhof Werkstetten

Dorfstraße. 1

85247 Stetten

 

Sonntag 27. Januar 2019, 11 - 16 Uhr

 

Eine internationale Veranstaltung von sculpture network.

Weltweit feiern wir zeitgleich die dreidimensionale Kunst – seien auch Sie vor Ort, Teil der internationalen Veranstaltung: In über 20 Ländern an mehr als 60 Orten - in Ateliers, Galerien, Museen, Skulpturenparks, Gießereien und Kunstakademien – gehen Kunstenthusiasten ihrer Leidenschaft nach.

 

Programm:

11.00 Uhr: Welcome und Registrierung

11.15 Uhr: Beginn der Live-Foto Wall mit Erklärung

11.30 Uhr: Begrüßungsvideo und Anstoßen auf ein neues Jahr

12.00 Uhr: „Pillars of Freedom“Präsentation des Projektes

12.30 Uhr: Mittagshappen (Suppe, Brot mit Aufstrichen, Getränke)

14.00 Uhr: Führung durch die Glaswerkstatt – 

philosophisch- poetische Gedanken zu Glas- Skulpturen

offene Gespräche bei Kaffee und Kuchen ....

bis 16.00 Uhr geöffnet

Unkostenbeitrag: 10 € (inkl. Begrüßungsgetränk, Mittagshappen und Kuchen)

 

Bitte um Anmeldung bis zum 24. Januar 2019 

https://sculpture-network.org/start19


Links

Mein Atelier

 

 

 

 

 

Künstlerhof WerkStetten

Dorfstraße 1

85247 Stetten

 

Hier befinden sich vier Ateliers:. 

Anne Hein – Glaskunst 

Claudia Höchtl – Malerei

Ursula Leiter – Schmuck & Gerät

Angela Lenk – Bildhauerei

 

Pillars of freedom

Pillars of Freedom ist ein internationales Kunstprojekt zum Thema Freiheit, initiiert von Alfred Mevissen.

Bis November 2017 sind weltweit 112 Mahnmale entstanden, die zu aktivem Engagement für ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit aufrufen. 

Das Buch zum Projekt: